Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Trier

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Schleusenbetrieb

 

Schleusenbetriebszeiten für die Wasserstraße Mosel

Die Schleusen an der Mosel sind während des ganzen Jahres von 00:00 bis 24:00 Uhr in Betrieb, mit folgenden Ausnahmen:

In der Zeit vom 24. Dezember, 16:30 Uhr bis zum 26. Dezember, 16:30 Uhr und
vom 31. Dezember, 14:00 Uhr bis zum 1. Januar, 14:00 Uhr.

Die Betriebszeit der Bootsschleusen und Bootsgassen auf der deutschen Moselstrecke und der deutsch-luxemburgischen Grenzstrecke wird für die Zeit vom 1. April bis zum 31. Oktober eines Jahres auf den Zeitraum festgesetzt, der eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang beginnt und eine halbe Stunde nach Sonnenaufgang endet. Weitere Informationen über die Nutzung der Anlagen für die Freizeitschifffahrt (Bootsschleusen, Bootsgassen, Umtrageeinrichtungen) können Sie der Übersicht entnehmen.

Vom 1. November bis zum 31. März jeden Jahres sind die Bootsschleusen und Bootsgassen außer Betrieb. Die Regelbetriebszeiten von Schleusen an anderen Bundeswasserstraßen sind über das Elektronische Wasserstraßen-Informationssystem zu erfahren.


Schleusensperre

Die Moselkommission setzt die Zeiten der jährlichen Außerbetriebnahme der Moselschleusen für 10 Jahre im Voraus fest. Die maximale Dauer der planmäßigen Außerbetriebnahme ist auf 8 Tage festgelegt.

Darüberhinaus werden außerplanmäßige Außerbetriebnahmen der Schleusen über den "Nautischer Informationsfunk" (NIF) bekannt gegeben.