Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Trier

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: ABz Wincheringen


Der Außenbezirk (ABz) Wincheringen ist zuständig für die Moselstrecke von Mosel-km 197,400 bis Mosel-km 242,200, also auf einer Flusslänge von 44,8 km. Der Außenbezirk liegt von Mosel-km 206,000 bis Mosel-km 242,200 im Bereich des deutsch-luxemburgischen Kondominiums, dessen Ursprung auf den Grenzvertrag vom 26. Juni 1816 zwischen dem König von Preussen und dem König der Niederlande zurückgeht. Hier ist die Mosel beider Länder Hoheitsgebiet.

Im ABz Wincheringen arbeiten zurzeit 21 Beschäftigte und 2 Auszubildende.

Die Aufgaben des Außenbezirks sind der Bau, die Unterhaltung und Instandsetzung der Wehr- und Schleusenanlagen Grevenmacher/Wellen und Palzem/Stadtbredimus einschließlich der Bootsschleusen, Bootsrutschen und Fischaufstiegsanlagen und des Pumpwerkes Konz. Neben allgemeinen Inspektionsaufgaben und Aufgaben der Verkehrssicherung betreibt der Außenbezirk die Unterhaltung und Erneuerung des Flussabschnittes einschließlich der Ufer und unterhält, erneuert und betreibt die darin gesetzten Schifffahrtszeichen. Zur Aufgabenerledigung verfügt der ABz Wincheringen über ein Arbeitsboot, einen Schwimmgreifer und einen Lkw sowie weitere schwimmende Kleinfahrzeuge und Werkstätten.

Gebäude des Außenbezirk Wincheringen

Außenbezirk Wincheringen
Bahnhofstraße 2
54457 Wincheringen
Telefon: 06583 99393-0
Telefax: 06583 99393-15
E-Mail: abz-wincheringen@wsv.bund.de

Die trockengelegte Schleusenkammer in Grevenmacher/Wellen Das trockengelegte Wehrfeld an der Schleuse Palzem/Stadtbredimus Der Schwimmbagger Bisam im oberen Vorhafen der Schleuse Palzem/Stadtbredimus Setzen des Wehrnotverschlusses an der Schleuse Grevenmacher/Wellen